Die SenerTec-Brennstoffzelle- das lohnt sich!

Der Dachs 0.8 von SenerTec

Heizen mit Brennstoffzellen ist energieeffizient und wird deshalb besonders vom Bund belohnt.

Zum 1. Februar 2021 hat sich das Förderprogramm 433 der KfW sogar noch einmal verbessert: Nie war es einfacher und finanziell attraktiver, sich für innovative Energieerzeugung wie mit dem Dachs 0.8 von SenerTec zu entscheiden.

Der Dachs 0.8 mit moderner Brennstoffenzellentechnik ist „der Stromerzeuger, der auch wärmt“. Die KWK-Anlage erzeugt eine niedrige thermische Leistung von 1.100 W und eine elektrische Nennleistung von 750 W. Damit eignet er sich ideal im Einfamilienhaus, das sich CO2-reduziert mit Wärme und Strom versorgt.

Für den Dachs 0.8 wird ein PEM-Brennstoffzellen-Heizgerät verwendet, dessen Leistungsdaten perfekt zum Ein- und Zweifamilienhaus passen. Dies geschieht, indem Wasserstoff und Sauerstoff miteinander reagieren. Das Ergebnis der chemischen Reaktion ist Wasser. Bei der Umwandlung entstehen Strom und Wärme. Als Wasserstofflieferant dient Erdgas.

Wegen seines hohen Effizienzstandard von A+++ fallen die Heizkosten besonders niedrig aus.

Funktionswiese einer Brennstoffzelle

Das Programm „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle“ (433) der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert den Erwerb von Heizungen mit Brennstoffzellen in Wohngebäuden. Der Zuschuss setzte sich bisher aus einem Festbetrag von 5.700 Euro und einem variablen Bonus (Zusatzförderung), abhängig von der elektrischen Leistung der Brennstoffzelle, zusammen.

Für den Dachs 0.8 von SenerTec bedeutete das bislang einen Gesamtbetrag von 9.300 Euro. Dieser Zuschuss wurde zum 1. Februar auf insgesamt 11.200 Euro erhöht.

Weniger Aufwand, schnellere Auszahlung

Die KfW-Förderung ist allerdings nicht mehr wie bisher mit dem KWKG-Zuschlag für KWK-Anlagen bis 2 kWel kumulierbar, womit eine Einmalzahlung von 1.800 Euro für KWK-Anlagen bis 2 kWel entfällt.

„Auch wenn die Höhe der Förderung insgesamt nur geringfügig angestiegen ist, stellen die Veränderungen doch eine deutliche Verbesserung für Dachs Betreiber dar“, erklärt Andre Merz, Experte für Energierecht bei SenerTec.

„Zukünftig muss nur noch ein Förderprogramm beantragt werden, das heißt: deutlich weniger Aufwand, und das Geld gibt es dafür wesentlich schneller, da die beihilferechtliche Überprüfung entfällt.“

Besonders attraktiv am KfW 433 Programm im Vergleich mit anderen Programmen ist, dass der Zuschuss zur Brennstoffzelle nicht nur im Bestandsbau, sondern auch im Neubau gilt.

SenerTec Thüringen und Sachsen-Anhalt wünscht Ihnen Frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2021!

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen,

die dem Leben seinen Wert geben.“

(Wilhelm von Humboldt)

 

Wir möchten uns sehr herzlich für das etwas andere Jahr 2020 bedanken und freuen uns, mit Ihnen ein gesundes und

partnerschaftliches Jahr 2021 zu verbringen. Tanken Sie ein bisschen Kraft über die Weihnachtsfeiertage und verleben Sie schöne Stunden im Kreise Ihrer Familie und mit Ihren Freunden.

Lassen Sie 2021 wieder viele Dachse in Ihre Gebäude!

Einladung zum SenerTec Fachvortrag KWK in jeder Immobilie mit DENA-Punkten

EINLADUNG ZUM FACHVORTRAG KWK in jeder Immobilie am 20.3.2020 im BBZ der Handwerkskammer Erfurt
Für diese Veranstaltung werden DENA-Punkte vergeben.
Melden Sie sich am besten gleich an. Sichern Sie sich den Wissensvorsprung unserer
Experten! Anmeldeschluss ist der 02.03.20. Die Kapazitäten sind begrenzt.
Anmeldung unter: www.derdachs.info/kwk oder hier im Center
EFFIZIENT GEPLANT Mit der Kraft-Wärme-Kopplung.
Wir laden Sie recht herzlich zu unserer exklusiven Fach-Vortragsreihe
ein, bei der wir uns mit folgenden Themen befassen werden:
• Welche Auswirkungen hat das neue Klimaschutz- und Gebäudeenergiegesetz auf den Gebäudebereich?
• Einfache Erfüllung der Anforderungen für KfWEffizienzhäuser in Neubau und Sanierung – mit KWK?!
• Planung, Projektierung und Funktionsweise einer Brennstoffzelle bzw. einer Mini-KWK-Anlage!
• Praktische Umsetzung und Vorteile von Mieterstromkonzepten!
Vier hochkarätige Referenten rund um diese Themen stehen vom
09. bis 20. März 2020 in Offenburg, Stuttgart, München, Nürnberg,
Frankfurt, Köln, Kassel und Erfurt für jeweils einen interessanten
Vortrag für Sie bereit. Alle Termine finden Sie in der Übersicht auf der
nächsten Seite.
KWK IN JEDER IMMOBILIE
Die Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung.
Die Bundesregierung hat in den letzten Jahren die gesetzlichen Vorgaben zur Energieeinsparung im Gebäudebereich und die Nutzung der erneuerbaren Energien deutlich verschärft. Ein großes Potenzial zur Verbesserung der Energieeffizienz bietet die Dezentralisierung der Stromerzeugung mittels Kraft-Wärme-Kopplung (KWK).Wirkungsgrade von über 100 Prozent und eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten versprechen einen maßgeblichen Beitrag zum Erfolg der angestrebten Energiewende. Gute Primärenergiefaktoren durch hocheffiziente KWK-Anlagen in Kombination mit konventionellen Systemen ermöglichen die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungenganz einfach. Auch Brennstoffzellen in KWK-Anlagen haben die volle Marktreife und sind hocheffizient, kompakt, geräusch- und emissionsarm. Die bivalente Kombination der KWK mit anderen Erzeugern sorgt entsprechend nach EnEV für beste Gebäudebewertungen.
In unseren Fachvorträgen erteilen wir unseren hochkarätigen Referenten das Wort, um über das Thema KWK für Sie als Energieeffizienz-Experten zu sprechen.
Dipl.-Ing. Hagen Fuhl / Vizepräsident des B.KWK
Um die Klimaziele 2030 zur erreichen wurde vom Bundeskabinett das Klimaschutzprogramm 2030 beschlossen. Gleichzeitig soll noch in diesem Jahr das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft treten. Durch die gesetzlichen Veränderungen und die Verabschiedung von Maßnahmepaketen mit umfangreichen Förderprogrammen ergeben sich Anforderungen insbesondere für den Neubau und Bestand im Gebäudebereich, die Architekten, Fachplaner, Energieberater, Bauphysikerund Bauträger vor neue Herausforderungen stellen, aber auch große Potentiale eröffnen.
Dipl. Ing. Hagen Fuhl bietet Ihnen einen Überblick über das neue KlimaschutzundGebäudeenergiegesetz.
Jochen Senft / Schulungsleiter bei SenerTec
– Planung, Projektierung und Funktionsweise einer Brennstoffzellenheizanlage
– Energetische Bewertung eines EFH mit einem Brennstoffzellenheizgerät
– Planung und Projektierung einer Mini-KWK-Anlage
– Vorstellung und Erläuterung der Bauteile und Komponenten
– Hydraulische und regelungstechnische Einbindung
Jochen Senft liefert Ihnen kompetente Antworten.
Dipl.-Ing. Oliver Völksch / Energieeffizienz-Experte
Als selbstständiger Bauingenieur und Energieberater war er von Beginn an in die Themen EnEV und CO2-Gebäudesanierungsprogramm involviert. Seit 2007 ist er externer technischer Sachverständiger für die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme bei der KfW. Des Weiteren leistet er Wissenstransfer durch Vorträge bei KfW-Akademien, der DEN-Akademie und in Online-Seminaren.
Als Energieeffizienz-Experte begleitet Völksch geförderte Neubauten und Sanierungen und ist im Arbeitskreis Baubegleitung im Rhein-Main-Gebiet aktiv und mit Energieberatern im Austausch. Einfache Erfüllung der Anforderungen für KfW-Effizienzhäuser in Neubau und Sanierung – mit KWK. Oliver Völksch zeigt Ihnen wie.
Michael Huber / Geschäftsführer Energiekonzept Ortenau GmbH
Während seiner 10-jährigen Tätigkeit in der Immobilienbranche stellte Herr Huber fest, dass das Mehrfamilienhaus ein idealer Einsatzort für die Kraft-Wärme-Kopplung ist. Leider wurde dieTechnologie dort viel zu selten eingesetzt. Als Ursache dafür wurde oft der höhere administrative Aufwand und eine falsche Betriebsweise festgestellt. Er ist seit 2016 Mitglied im Arbeitskreis für dezentrale Energiesysteme am Umweltministerium des Landes Baden-Württemberg und hält regelmäßig Vorträge als Experte für KWK, für die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg. Alles rund um die Administration, richtige Betriebsweise, Contracting und Mieterstrom. Herr Huber zeigt Ihnen wie es geht.
Anmeldung unter: derdachs.info/kwk
DIE REFERENTEN
Vier Vorträge von Experten für Profis.
DIE TERMINE
09. März Offenburg 17. März Frankfurt
10. März Stuttgart 18. März Köln
11. März München 19. März Kassel
12. März Nürnberg 20. März Erfurt
Agenda:
13:00 Uhr Beginn der Veranstaltung
13:10 Uhr Dipl.-Ing. Hagen Fuhl
14:10 Uhr Jochen Senft
15:10 Uhr Kaffeepause und den neuen Dachs 2.9 und
den Dachs 0.8 mit Brennstoffzelle kennenlernen
15:40 Uhr Michael Huber
16:30 Uhr Dipl. Ing. O. Völksch
18:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Bitte melden Sie sich noch heute über derdachs.info/kwk an
Die Kapazitäten sind begrenzt. Anmeldeschluss ist der 02.03.20.
Für diese Planer-/Architektenveranstaltung werden DENA-Punkte vergeben.
Teilnahme kostenlos.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.

Einladung zur E-world 2020 11.-13. Februar 2020 in Essen

Einladung zur E-world 2020

11. – 13. Februar in Essen, Halle 2, Stand 504

Direkt zu Beginn des Jahres gibt es eine große Premiere für den Dachs, dem Kraftwerk für Strom und Wärme von SenerTec: Er präsentiert sich zum ersten Mal auf der E-world, der internationalen Fachmesse für Energie- und Wasserwirtschaft.

 

Unsere Messe-Highlights:

  • Neu im Sortiment: Ladesäule und Batteriespeicher
  • Der innovative Dachs 0.8 mit Brennstoffzellentechnologie
  • Die Dachse der neuesten Generation

 

Besuchen Sie uns in Halle 2 – Stand 504 und erfahren Sie im persönlichen Gespräch alles über die aktuellen Produkte von SenerTec. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr SenerTec Team

 

Impressum/Im press
SenerTec Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH · Carl-Zeiss-Straße 18 · 97424 Schweinfurt Telefon +49 (0)9721 651-0 · Fax +49 (0)9721 651-272 E-Mail info@senertec.de · www.derdachs.de Geschäftsführer: Nicolas Friedel, Heinz-Werner Schmidt Registergericht: Amtsgericht Schweinfurt – Registrierungsnummer: HRB 2942 Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 812024506     

Frohe Weihnachten

Liebe Geschäftspartner!

Weihnachten ist, wenn die besten Geschenke am Tisch sitzen und nicht unterm Baum liegen!

Wir möchten uns sehr herzlich für das erfolgreiche Jahr 2019 bedanken und freuen uns, mit Ihnen ein gesundes und partnerschaftliches Jahr 2020 zu verbringen. Tanken Sie ein bisschen Kraft über die Weihnachtsfeiertage und verleben Sie schöne Stunden im Kreise Ihrer Familie und mit Ihren Freunden. Lassen Sie 2020 wieder viele Dachse in Ihre Gebäude!

 

SenerTec Center Thüringen räumt richtig ab – stromerzeugende Heizungen auf dem Vormarsch

SenerTec Vertriebstagung 2019

SenerTec Vertriebstagung 2019

Bei der letzten Jahresvertriebstagung der SenerTec Gruppe konnte das SenerTec Center Thüringen sehr erfolgreich auf das letzte Jahr zurück blicken. Als eines der jüngsten gegründeten Center überreichte der Geschäftsführer Heinz-Werner Schmidt den Thüringern gleich 3 Urkunden. Die Auszeichnungen waren für Top 2 und 3 der Center mit dem größten Umsatzwachstum 2019 und Top 4 für Champion of the Champion. Die Centerleiterin Rica Schatz bedankt sich ganz herzlich bei allen Kunden und Partnern vom SenerTec Center Thüringen und freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit und dem weiteren Ausbau unseres Dachsgebietes.

SenerTec Thüringen: Unsere neue Innendienstlerin – Franziska Herrmann

Seit 15.5.2019 begrüßt Sie am Telefon oder im Center Thüringen unsere neue Innendienstlerin Franziska Herrmann. Wir wünschen Frau Herrmann viel Erfolg.

SenerTec Thüringen:KWK-Frühstück bei der Ohra-Energie

Ein schneller Ausbau erdgasbetriebener KWK-Systeme kann die Wärmewende deutlich vorantreiben.

Die Ohra Energie GmbH führte zu diesem interessanten Thema am 07.05.2019 in Fröttstädt eine Informationsveranstaltung mit Referenten der Herstellerfirmen Senertec und Viessmann für seine Kunden durch.

Die Teilnehmer der Veranstaltung wurden über neue Produkte auf dem Gebiet der BHKW-Technik, der Brennstoffzellen-technologie sowie über die Einsatzgebiete der KWK und deren Wirtschaftlichkeit informiert. Im Anschluss konnten die Teilnehmer die KWKK-Anlage der Ohra Energie GmbH besichtigen, die für die Eigenversorgung des Verwaltungsgebäudes mit Wärme, Kälte und Strom verantwortlich ist.

Ihr Team der Ohra Energie

Die Energiewende beginnt in Ihrem Haus

Für die Umsetzung der aktuellen Umweltziele der Bundesregierung möchten wir Ihren Heizraum als Standort für eine unserer hocheffizienten KWK-Anlagen nutzen.

Sie erhalten über 10 Jahre eine feste Jahresmiete für Ihren bereitgestellten Heizraum und bekommen den erzeugten Strom zum Vorteilspreis.

HIER können Sie das Informationsblatt zur Heizraummiete einsehen und einen Wunschtermin mit uns ausmachen.
Die Checkliste finden Sie HIER.

Werden Sie Teil der Energiewende, ohne eigene Investition!

© SENERTEC CENTER Sachsen-Anhalt & Thüringen