Der Dachs kann Wasserstoff

SenerTec: TÜV-Zertifizierung für bis zu 20 Prozent Wasserstoff

Der Dachs kann Wasserstoff

Mit dem Dachs klimafreundlich und zukunftsfähig unterwegs: Ab sofort gilt das für den Dachs 2.9 sowie den Dachs 5.5 mehr denn je. Die Anlagen der zweiten Generation haben soeben die Wasserstoff-Zertifizierung durch den TÜV Süd erhalten. Das bedeutet: Ab Juli dürfen die Geräte auch mit Erdgas betrieben werden, welchem bis zu 20 Prozent Wasserstoff beigemischt sind. Dieser Wert liegt deutlich über dem aktuellen Wasserstoffanteil der öffentlichen Erdgasversorgung.

„Die TÜV-Zertifizierung bedeutet Zukunftssicherheit für alle künftigen Dachs-Betreiber“, freut sich SenerTec-Geschäftsführer Dr. Josef Wrobel. „Über Jahre hinweg sind unsere Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen damit auf dem aktuellsten Stand der Technik.“ Nun liegen die Berichte des TÜV Süd vor, sodass die Zertifizierung offiziell seit dem 1. Juli 2021 gültig ist.

Der Vorteil von Wasserstoff als Heizenergie ist nicht von der Hand zu weisen: Das Gas lässt sich regenerativ aus überschüssigem Ökostrom herstellen, verbrennt ohne CO2-Emissionen und lässt sich dem normalen Erdgas unkompliziert beimischen. So wird das Heizen mit Erdgas sukzessive klimafreundlicher.
Auch das Gasnetz ist eine wichtige Lebensader für den zukünftigen Wasserstofftransport. Aktuell ist der Wasserstoffanteil im Erdgas-Netz allerdings noch sehr gering. Bis zum Jahr 2030 strebt die Bundesregierung einen Anteil von zehn Prozent an, doch der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) hält in diesem Zeithorizont eine Beimischung von bis zu 20 Prozent für möglich.

Darauf ist der Dachs Gen2 mit 2,9 und 5,5 kW elektrischer Leistung vorbereitet, ohne dass für den steigenden Wasserstoffanteil eine kostenintensive Nachrüstung erforderlich wäre. Somit ist die Investition in einen Dachs eine langfristige, zukunftsorientierte Energielösung.

Rechtliche Vorgaben zuverlässig erfüllen
Die „H2-Readyness“ spielt eine zunehmend größere Rolle bei gasbetriebenen Heizgeräten. Denn sie legt die Grundlage für einen CO2-neutralen Gebäudebestand, wie ihn die Bundesregierung für das Jahr 2045 anstrebt. Geplant ist unter anderem eine Weiterentwicklung des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes (KWKG), um den Einsatz regenerativer Gase in diesem Bereich zu forcieren. Auch im Gebäudeenergiegesetz (GEG) steigt die Bedeutung des Wasserstoffeinsatzes in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Aufgrund der TÜV-Zertifizierung für die 20-prozentige Wasserstoffbeimischung schafft der Dachs schon jetzt die Möglichkeit, künftige gesetzliche Vorgaben mit der heutigen Technik zu erfüllen.

Strom und Wärmeproduktion in einem Schritt
Ob mit oder ohne Wasserstoff – der Dachs bietet seinen Betreibern immer die bewährten Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung. Durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme setzen die Anlagen den Energieträger hocheffizient ein und nutzen ihn zweifach. Über eine Leistungsanpassung richtet sich der Dachs 5.5 Gen2 nach dem tatsächlichen Strom- und Wärmebedarf. Mit diesen Eigenschaften erfüllt der Dachs höchste Ansprüche an eine moderne Energieversorgung.

Weitere Informationen: www.senertec.de

Neue Innendienstlerin im SenerTec Center Thüringen

Herzlich Willkommen in unserem Team Sibylle Kronacher

Seit 8.3.2021 haben wir eine neue Innendienstlerin für Thüringen gewinnen können. Sibylle Kronacher wünschen wir viel Erfolg, Spaß im Team und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Neue Technische Innendienstlerin im SenerTec Center Thüringen/Sachsen-Anhalt

Herzlich Willkommen in unserem Team Christiane Schirmer

Unsere neue Technische Innendienstlerin seit 1.4.2021 ist Christiane Schirmer. Frau Schirmer koordiniert den gesamten Service und den Innendienst für Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Wir freuen uns, mit Frau Schirmer eine weitere kompetente Mitarbeitern in unserem Team zu begrüßen und wünschen ihr einen guten Start.

Exklusives Web-Seminar Dachs 0.8 Brennstoffzellen – Heizsystem 26.2.2021 10-11.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

auf Grund der erhöhten Nachfrage möchten wir Ihnen ein exklusives Web-Seminar Dachs 0.8 Brennstoffzellen – Heizsystem anbieten.

 

Agenda:

 

  • Funktionsweise eines Brennstoffzellen – Heizsystems
  • Planung und Projektierung
  • Förderung und Finanzierung

 

Zielgruppe: – Architekten – Energieberater – Fachplaner

 

Nutzen Sie die Vorteile dieser effizienten Möglichkeit des Wissenstransfers, die ein Online-Seminar bietet und melden Sie sich gleich an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Bitte melden Sie sich über den beigefügten Link an, anschließend erhalten Sie einen individuellen Teilnahmelink.

 

Link Dachs 0.8 WebSeminar:

 

https://attendee.gotowebinar.com/register/5312798817039859213

 

SenerTec-Webinar zu aktuellen Gesetzmäßigkeiten rund um das BHKW

WEB-SEMINAR: KWK IN JEDER IMMOBILIE

Sehr geehrte Damen und Herren,

ungewöhnliche Zeiten erfordern neue Lösungen: Zu Jahresbeginn fand unsere beliebte Veranstaltungsreihe „KWK in jeder Immobilie“ zum ersten Mal digital statt.

Aus dieser Idee entstand ein spannendes Online-Event von Experten für Experten: Über 500 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland waren dabei und die Resonanz war mehr als positiv.

 

Sichern Sie sich jetzt für nur 89 € einen der limitierten Teilnehmerplätze. Es erwarten Sie spannende Online-Vorträge von vier hochkarätigen Referenten – der Flyer verrät Ihnen mehr.

 

Der Link zum Anmelden: https://www.senertec.de/typo3/nc/de/planer/schulungen.html

 

Dachs BHKW zur Erzeugung von Strom und Wärme (KWK)

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) kombiniert Wärme- und Stromproduktion und macht unabhängiger vom Energieversorger und damit von steigenden Energiekosten. SenerTec bietet mit dem Dachs BHKW ausgereifte Lösungen für Privathäuser, Gewerbebetriebe, Mehrfamilienhäuser oder kommunale Gebäude.

SenerTec Center Thüringen Aussteller auf der Thüringenausstellung am 4. und 5. März 2020

SenerTec Thüringen ist auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Thüringer Fleischerhandwerk Aussteller auf der Thüringen-Ausstellung in Erfurt. Am Thüringer Wursttag, am 4. März 2020 können Sie neben den Wettbewerben und Ausstellern der Fleischerinnung auch die Neuigkeiten zur Eigenstromerzeugung durch SenerTec-Blockheizkraftwerke erfahren. Die stromerzeugenden Heizungen kommen bedingt durch die hohen Strompreise immer mehr in den Fokus vom Gewerbe, aber auch Privatpersonen. Hohe Geräteförderungen machen die Investition genauso insteressant, wie die neuen steuerlichen Vorteile und die Bedingungen zur Erreichung der Energieeinsparverordnung für Neubauten wodurch höhere Tilgungszuschüsse erreichbar werden.

Lassen Sie sich am Thüringer Wursttag oder aber auch am 5.3.2020 beraten, wo das Thüringer SenerTec Center nochmals vor Ort ist. Dann können Sie Vorträge gemeinsam mit der Handwerkskammer Erfurt zur Eigenstromerzeugung durch Blockheizkraftwerke erleben.

 

SenerTec auf der Heizungsfachtagung des SHK-Fachverbandes Thüringen am 18.2.2020

SenerTec Thüringen war auch in diesem Jahr aktiver Teilnehmer auf der Heizungsfachtagung des SHK-Fachverbandes Thüringen. Zum einen konnten sich die mehr als 60 thüringer Heizungsunternehmen am SenerTec-Stand über die Produkte, aktuellen Förderungen und die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit dem Thüringer SenerTec Center informieren, zum anderen erlebten die Teilnehmer einen beeindruckenden Vortrag vom SenerTec Kundenberater Thomas Scheller zum Thema: „Eigenstromerzeugung durch Blockheizkraftwerke in Verbindung mit Stromspeichern und Ladesäulen“. Die SHK-Unternehmen lernten dabei viel über aktuelle Förderungen für stromerzeugende Heizungen, die Einsatzmöglichkeiten und die Ergänzung mit Ladesäule, Stromspeicher und PV. Sehr interessant war für die Heizungsbauer die Unterstützung des thüringer Kompetenzzentrums für SenerTec- Blockheizkraftwerke in Fragen Förderanträge, Kundenberatung, Anlagenauslegung, Investabschätzung bis hin zur Finanzierung.

 

Einladung zum SenerTec Fachvortrag KWK in jeder Immobilie mit DENA-Punkten

EINLADUNG ZUM FACHVORTRAG KWK in jeder Immobilie am 20.3.2020 im BBZ der Handwerkskammer Erfurt
Für diese Veranstaltung werden DENA-Punkte vergeben.
Melden Sie sich am besten gleich an. Sichern Sie sich den Wissensvorsprung unserer
Experten! Anmeldeschluss ist der 02.03.20. Die Kapazitäten sind begrenzt.
Anmeldung unter: www.derdachs.info/kwk oder hier im Center
EFFIZIENT GEPLANT Mit der Kraft-Wärme-Kopplung.
Wir laden Sie recht herzlich zu unserer exklusiven Fach-Vortragsreihe
ein, bei der wir uns mit folgenden Themen befassen werden:
• Welche Auswirkungen hat das neue Klimaschutz- und Gebäudeenergiegesetz auf den Gebäudebereich?
• Einfache Erfüllung der Anforderungen für KfWEffizienzhäuser in Neubau und Sanierung – mit KWK?!
• Planung, Projektierung und Funktionsweise einer Brennstoffzelle bzw. einer Mini-KWK-Anlage!
• Praktische Umsetzung und Vorteile von Mieterstromkonzepten!
Vier hochkarätige Referenten rund um diese Themen stehen vom
09. bis 20. März 2020 in Offenburg, Stuttgart, München, Nürnberg,
Frankfurt, Köln, Kassel und Erfurt für jeweils einen interessanten
Vortrag für Sie bereit. Alle Termine finden Sie in der Übersicht auf der
nächsten Seite.
KWK IN JEDER IMMOBILIE
Die Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung.
Die Bundesregierung hat in den letzten Jahren die gesetzlichen Vorgaben zur Energieeinsparung im Gebäudebereich und die Nutzung der erneuerbaren Energien deutlich verschärft. Ein großes Potenzial zur Verbesserung der Energieeffizienz bietet die Dezentralisierung der Stromerzeugung mittels Kraft-Wärme-Kopplung (KWK).Wirkungsgrade von über 100 Prozent und eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten versprechen einen maßgeblichen Beitrag zum Erfolg der angestrebten Energiewende. Gute Primärenergiefaktoren durch hocheffiziente KWK-Anlagen in Kombination mit konventionellen Systemen ermöglichen die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungenganz einfach. Auch Brennstoffzellen in KWK-Anlagen haben die volle Marktreife und sind hocheffizient, kompakt, geräusch- und emissionsarm. Die bivalente Kombination der KWK mit anderen Erzeugern sorgt entsprechend nach EnEV für beste Gebäudebewertungen.
In unseren Fachvorträgen erteilen wir unseren hochkarätigen Referenten das Wort, um über das Thema KWK für Sie als Energieeffizienz-Experten zu sprechen.
Dipl.-Ing. Hagen Fuhl / Vizepräsident des B.KWK
Um die Klimaziele 2030 zur erreichen wurde vom Bundeskabinett das Klimaschutzprogramm 2030 beschlossen. Gleichzeitig soll noch in diesem Jahr das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft treten. Durch die gesetzlichen Veränderungen und die Verabschiedung von Maßnahmepaketen mit umfangreichen Förderprogrammen ergeben sich Anforderungen insbesondere für den Neubau und Bestand im Gebäudebereich, die Architekten, Fachplaner, Energieberater, Bauphysikerund Bauträger vor neue Herausforderungen stellen, aber auch große Potentiale eröffnen.
Dipl. Ing. Hagen Fuhl bietet Ihnen einen Überblick über das neue KlimaschutzundGebäudeenergiegesetz.
Jochen Senft / Schulungsleiter bei SenerTec
– Planung, Projektierung und Funktionsweise einer Brennstoffzellenheizanlage
– Energetische Bewertung eines EFH mit einem Brennstoffzellenheizgerät
– Planung und Projektierung einer Mini-KWK-Anlage
– Vorstellung und Erläuterung der Bauteile und Komponenten
– Hydraulische und regelungstechnische Einbindung
Jochen Senft liefert Ihnen kompetente Antworten.
Dipl.-Ing. Oliver Völksch / Energieeffizienz-Experte
Als selbstständiger Bauingenieur und Energieberater war er von Beginn an in die Themen EnEV und CO2-Gebäudesanierungsprogramm involviert. Seit 2007 ist er externer technischer Sachverständiger für die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme bei der KfW. Des Weiteren leistet er Wissenstransfer durch Vorträge bei KfW-Akademien, der DEN-Akademie und in Online-Seminaren.
Als Energieeffizienz-Experte begleitet Völksch geförderte Neubauten und Sanierungen und ist im Arbeitskreis Baubegleitung im Rhein-Main-Gebiet aktiv und mit Energieberatern im Austausch. Einfache Erfüllung der Anforderungen für KfW-Effizienzhäuser in Neubau und Sanierung – mit KWK. Oliver Völksch zeigt Ihnen wie.
Michael Huber / Geschäftsführer Energiekonzept Ortenau GmbH
Während seiner 10-jährigen Tätigkeit in der Immobilienbranche stellte Herr Huber fest, dass das Mehrfamilienhaus ein idealer Einsatzort für die Kraft-Wärme-Kopplung ist. Leider wurde dieTechnologie dort viel zu selten eingesetzt. Als Ursache dafür wurde oft der höhere administrative Aufwand und eine falsche Betriebsweise festgestellt. Er ist seit 2016 Mitglied im Arbeitskreis für dezentrale Energiesysteme am Umweltministerium des Landes Baden-Württemberg und hält regelmäßig Vorträge als Experte für KWK, für die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg. Alles rund um die Administration, richtige Betriebsweise, Contracting und Mieterstrom. Herr Huber zeigt Ihnen wie es geht.
Anmeldung unter: derdachs.info/kwk
DIE REFERENTEN
Vier Vorträge von Experten für Profis.
DIE TERMINE
09. März Offenburg 17. März Frankfurt
10. März Stuttgart 18. März Köln
11. März München 19. März Kassel
12. März Nürnberg 20. März Erfurt
Agenda:
13:00 Uhr Beginn der Veranstaltung
13:10 Uhr Dipl.-Ing. Hagen Fuhl
14:10 Uhr Jochen Senft
15:10 Uhr Kaffeepause und den neuen Dachs 2.9 und
den Dachs 0.8 mit Brennstoffzelle kennenlernen
15:40 Uhr Michael Huber
16:30 Uhr Dipl. Ing. O. Völksch
18:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Bitte melden Sie sich noch heute über derdachs.info/kwk an
Die Kapazitäten sind begrenzt. Anmeldeschluss ist der 02.03.20.
Für diese Planer-/Architektenveranstaltung werden DENA-Punkte vergeben.
Teilnahme kostenlos.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.

AHG Gotha erhält Dachs-Umweltzertifikat

Erfolgreiches Gothaer Autohaus nutzt stromerzeugende Heizung von SenerTec und spart reichlich CO2

 

Im Rahmen einer Gewerbekundenveranstaltung mit dem Wirtschaftsrat Thüringen erhielt der geschäftsführende Gesellschafter Stefan Reinhardt von der Center- und Vertriebsleiterin vom SenerTec Center Thüringen Rica Schatz das Dachs-Umweltzertifikat für die erfolgreiche Vermeidung von CO2. In der Eröffnungsrede würdigte Rica Schatz, dass die AHG Gruppe nicht nur von der CO2-Einsparung spricht, sondern sich sehr aktiv an den verschiedenen Standorten in Gotha und Suhl an der Energiewende beteiligt. Im Fachsymposium vom 16.02.2017 „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Barrieren reduzieren“ der Handwerkskammer Erfurt hat Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund den ersten Förderbescheid aus dem Programm „Solar Invest“ an die AHG GmbH übergeben. Mit der Förderung wurde die Investition in eine Photovoltaikanlage am Volkswagen Standort in der Weimarer Straße in Gotha mit einer Leistung von jährlich 76.500 KWh unterstützt, deren erzeugter Strom für den Eigenverbrauch genutzt wird. Weiterhin nutzt AHG an mehreren Standorten stromerzeugende Heizungen mit Mini-Blockheizkraftwerken von SenerTec, dem „Dachs“, wo vor Ort bei der Wärmeerzeugung gleichzeitig Strom produziert wird, der in der eigenen Immobilie genutzt werden oder auch in das Netz eingespeist werden kann. Dabei wird reichlich CO2 eingespart, wie im Audi-Autohaus in Gotha 167.169 kg, dafür müsste ein Waldgebiet von 237.647 m2 aufgeforstet werden, was ca. 33 Fußballfeldern entspricht. Herr Reinhardt setzt weiterhin auf die LED-Technik und ist mit seinen Elektroladesäulen natürlich auch hinsichtlich der zunehmenden Elektromobilität gerüstet.

Weitere Informationen: SenerTec Center Thüringen; 03628 5870200, info@senertec-thueringen.de; www.senerteccenter.com

SenerTec Thüringen – Aussteller bei der 8. Energiekonferenz Südwestthüringen in Suhl

Auch in diesem Jahr war SenerTec Thüringen wieder als Aussteller bei der 8. Energiekonferenz Südwestthüringen in Suhl am 20.11.2019 vertreten, welches als wichtigstes jährliches Informations- und Netzwerksformat in der Region gilt.

Fast 100 Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, neben den interessanten Fachvorträgen an verschiedenen Workshops teilzunehmen und sich umfassend auszutauschen zu zu vernetzen. Es wurde intensiv über alle relevanten Fragen der Energiewende diskutiert und sich aktiv in die Debatte um geeignete Klimaschutzmaßnahmen eingebracht.

Auch der Stand von SenerTec Thüringen war immer gut besucht. Hier konnten die Teilnehmer die neusten Entwicklungen der stromerzeugenden Heizungen  mit der SenerTec Brennstoffzelle Dachs 0.8 und den neuen Gerätegenerationen Dachs 2.9 und Dachs 5.5 erleben.

 

© SENERTEC CENTER Sachsen-Anhalt & Thüringen