Steuern Sie dagegen-erzeugen Sie Ihren eigenen Strom mit einem SenerTec BHKW

Veröffentlichung in der „Thüringer Allgemeine“ vom 16.10.2018

Strom teurer trotz weniger Umlage

Neue Abgabe für Offshoreanschluss

Berlin: Deutschlands Verbraucher müssen sich auf steigende Strompreise einstellen-obwohl die Umlage von Wind- und Solarkraftwerke für 2019 sinkt. Diese Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) müssen alle mit ihrer Stromrechnung zahlen. Weil die Umlage nur ein Bestandteil des Strompreises ist und andere wohl teurer werden, werden die Verbraucher 2019 mehr für Strom bezahlen.

Die EEG-Umlage sinkt von 6,79 auf 6,405 Cent pro Kilowattstunde (kWh) Strom, wie die vier großen Netzbetreiber in Deutschland, 50Hertz, Amprion, Tennet und TransnetBW, berichten. Sie hatten die Umlage wie jedes Jahr neu kalkuliert. Sie macht etwa ein Viertel des Strompreises von derzeit durchschnittlich 29,44 Cent aus, den die Privathaushalte und die meisten Firmen bezahlen.

Allerdings wird es 2019 auch eine neue Umlage geben: die Offshore-Netzumlage. Ihre Höhe gaben die Netzbetreiber mit 0,416 Cent pro kWh an. Sie soll die Anbindung der Windparks auf See ans Stromnetz finanzieren. Der Posten ist höher als die Einsparung bei der EEG-Umlage von 0,385 Cent. Allein dadurch wird die Stromrechnung teurer. Die Offshore-Kosten waren bisher nicht gesondert ausgewiesen, aber mit eingepreist.

Insgesamt würden die Stromrechnungen der privaten Konsumenten 2019 eher leicht höher als niederiger ausfallen, schätzen das Vergleichsportal Verivox und der Verband der Energieunternehmen. (koch)

Sprechen Sie mit uns, wir finden auch für Sie eine geeignete Lösung, Ihren Strom zu großen Teilen selbst zu erzeugen.

SenerTec Center Thüringen, Ernst-Minner-Straße 15, 99310 Arnstadt, Tel: 03628 5870200, e-mail: info@senertec-thueringen.de, www. senerteccenter.com

© SENERTEC CENTER Sachsen-Anhalt & Thüringen